Inoffizielles Symbol des Weltgeschichtentages

20.März 2020 - der Weltgeschichtentag!

Veranstaltungen in vielen Ländern dieser Welt sind an den Tagen um den 20. März der Kunst des mündlichen Erzählens gewidmet - mit dem Ziel, Geschichten (mit) zu teilen, sich am Reichtum der Bilder, Sprachen und Geschichten zu erfreuen und neue Kontakte zu knüpfen.

Jeder Jahrestag steht unter einem bestimmten Thema - diesmal dreht sich (fast) alles um das Thema: "Reisen"!

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der Veranstaltungen im deutschsprachigen Raum; ganz gleich ob Sie schon seit Jahren dabei sind oder hier zum ersten Mal von dieser Kunst hören:
Kommen Sie mit, schließen Sie sich uns an!

Wenn Sie selbst eine Veranstaltung durchführen, können Sie das tun, wenn Sie diese URL in den Browser eingeben:
(Geht leider wegen Robot-Spam nur manuell)

Mehr über den Weltgeschichtentag auf internationaler Ebene gibt es hier...

Mehr zur Erzählkunst im deutschsprachigen Raum finden Sie hier...

Das Logo stammt von Mats Rehnman (Stockholm) und kann im Zusammenhang mit dem Weltgeschichtentag frei verwendet werden...herunterladen...


Impressum & Datenschutzerklärung


Hier nun eine Übersicht über die Veranstaltungen. Genaueres erfahren Sie durch anklicken des Veranstaltungstitels. Erfahrungsgemäß füllt sich dieser Kalender erst ab der zweiten Februarhälfte ;-)

Die Veranstaltungen nach Datum sortieren...


LandPLZOrtDatumTitel
A8605Kapfenberg20. MärzNassreddins Teestube
D42103Wuppertal20. MärzAll inclusive

 


Es folgen ausführliche Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen...

am 20. März
in
A - 8605  Kapfenberg, Wiener Straše 4
 
Beginn: 18:30 Uhr, Ende 20:30 Uhr

Nassreddins Teestube

mit
 
Offenes Erzählcafe mit dem Thema Reisen.
 
Kontakt: Evmei@web.deu5

 

Zurück nach oben

 

am 20. März
in
D - 42103  Wuppertal, Luisenstr. 110 Im Wandelgarten
 
Beginn: 19 Uhr, Ende 21:15 Uhr

All inclusive

mit Silke Höttges. Solo
 
Flüge und Kreuzfahrten sind ‚bäh‘, SUVs ebenfalls. Aber wie kommt man eigentlich von A nach B und wie an seine Frühstücksbrötchen? Und darf man wenigstens in Erinnerung an seine Schandtaten von früher schwelgen, früher, als Fliegen noch etwas Besonderes war, und Kreuzfahrten nur für Reiche erschwinglich? Als passionierte ÖPNVlerin erzähle ich allerlei aus dem Nähkästchen und vom Hörensagen – immer hübsch zum Thema passend, in diesem Jahr schlicht ‚Reisen‘. Eintritt frei, Hutgage
 
Kontakt: silkehoettges@web.de

 

Zurück nach oben

 


 


©2017 und Kontakt: redaktion@erzaehlen.de