Mehr über Äpfel Geschichten aller Art
         Martin Ellrodt

 

 

Workshopangebote

 

Im Rahmen der vom Verband der Erzählerinnen und Erzähler angebotenen Ausbildung bin ich als Ausbilder zertifiziert, d.h. alle von mir durchgeführten Workshops können auf das Stundenkontingent der Grund- bzw. Ausbaustufe angerechnet, aber genau so gut auch einzeln und ohne Teilnahme an der Erzählausbildung gebucht werden.

Die Erzählausbildung VEE startet im März 2017. Ab diesem Zeitpunkt wird die Anzahl der hier angebotenen Workshops langsam, aber kontinuierlich steigen. Eine Anmeldung ist jederzeit möglich, bitte zunächst eine Mail an kurs@ellrodt.de schicken, ich setze mich dann mit Ihnen in Verbindung.

 
Wann?Wo?Was?Welcher Bereich der Ausbildung?Wieviel?Wer?
15. bis 17. September 2017Nürnberg

Von den Knochen zum Prachtexemplar

Aufbau- und Gestaltungsmöglichkeiten einer mündlichen Erzählung

Die Teilnehmenden lernen, Geschichten aus verschiedenen Quellen (Belletristik, Zeitung, Märchensammlungen, eigene Schöpfung, Film, Comic etc.) zu erschließen, in die Mündlichkeit zu überführen, auszubauen und zu transformieren. Sie experimentieren anhand von mitgebrachten, angebotenen und auf Wunsch auch improvisierten Texten hinsichtlich zentraler narratologischer Kategorien wie Zeit, Modus und Stimme, um die individuell optimale Form der mündlichen Erzälung zu finden.
Maximale Gruppengröße: 10 Personen.
Grundstufe
 
Geschichten: 17 UE
Erzählende: 5 UE
 
Gesamt: 22 UE
Kursgebühr 170 Euro
 
Unterkunft und Verpflegung bitte selbst organisieren. Eine Übernachtung im Kursraum ist möglich (10 Euro zusätzlich, bitte Schlafsack und Isomatte mitbringen).

Anmeldung über: kurs@ellrodt.de

alle
 
keine Vorkenntnisse notwendig
13. und 14. Januar 2018Freiburg

Wem und wie?
Zwei zentrale Fragen des Erzählens


Dieser Workshop besteht aus zwei eigenständigen Einheiten. Im ersten Teil steht der Beziehungsaspekt zwischen Erzählenden und Zuhörenden im Vordergrund - die Geschichte wird nicht als fertiges Objekt betrachtet, sondern als ein Prozess, der im Erzählen geschieht. Durch Spiele und Übungen wird diese Beziehung bewusst und ihr kreatives Potenzial zugänglich gemacht, im weiteren auch der Umgang mit Störungen und anderen unerwarteten Ereignissen geprobt.

Der zweite Teil beschäftigt sich mit dem Aufbau und den vielfältigen dramaturgischen Gestaltungsmöglichkeiten einer mündlichen Erzählung. Fragen nach der Perspektive, der zeitlichen Ordnung, der Stimme, der Fokalisierung und des Registers werden in praktischen Übungen beleuchtet und zeigen den gestalterischen Reichtum auf, den die Erzählenden anhand ihrer Geschichte erarbeiten können.

Grundstufe
 
Geschichten: 8 UE
Zuhörende: 8 UE
 
Gesamt: 16 UE
Kursgebühr 180 Euro
 
Unterkunft und Verpflegung bitte selbst organisieren.

Anmeldung nur über:
Förderverein der Freiburger SchulprojektWerkstatt (Thomas Speier)
Schlüsselstraße 5
79104 Freiburg

Mail: info(ät)freiburger-schulprojektwerkstatt.de

Site: www.freiburger-schulprojektwerkstatt.de

alle
 
keine Vorkenntnisse notwendig


© Martin Ellrodt * Impressum