Auch eine Formel kann eine Geschichte sein. In diesem Fall das Märchen von den wilden Schwänen. Zugegeben, etwas komprimiert durch Vladimir Propp. Der ersetzte die immer wiederkehrenden Funktionen eines Zaubermärchens durch Buchstaben.
Zurück zum Anfang

Vorlage für die Formel ist diese Geschichte:

Es lebten einmal ein alter Mann und eine alte Frau, die hatten eine Tochter und einen Sohn (=i, Ausgangssituation). Eines Tages sprachen die Eltern: "Höre, Tochter, wir gehen in die Stadt und bringen dir einen Kuchen mit. Paß auf Deinen Bruder auf und verlaß nicht das Haus (=b1, Verbot). Kaum waren die Eltern fort (=a1, ältere Familienmitglieder entfernen sich), vergaß das Mädchen, was ihr befohlen worden war: sie setzte den Bruder ins Gras, lief auf die Straße und spielte (=c1, Übertretung). Da kamen wilde Schwäne geflogen, ergriffen den Kleinen und trugen ihn auf ihren Flügeln davon (=A1, Schädigung).........
(aus: Die wilden Schwäne, Sammlung Afanasjew)

So kann man mit Märchen auch umgehen. Aber der eigentliche Zauber liegt im Akt des Erzählens: von durchgedrehten Königen, notorischen Pechvögeln, atemberaubenden Prinzessinnen, listigen Dummköpfen und gefräßigen Trollen.
Ich erzähle Euch Märchen nach Maß, in jeder Tonart, aus allen Ländern.......

Zur Zeit im Programm:

Geschichten aller Art
für Erwachsene:
Geschichten aller Art
für Kinder ab 6:
Geschichten zwischen Wachen und TräumenVon Räubern und anderen Waldbewohnern
Märchen von der ArbeitAngeln im Meer der Geschichten
Schwarz, Schaurig, Schön. 
Geschichten vom Leben und Lieben 
40 Tage weit von hier... 
  
Ihr habt die Wahl!Ihr natürlich auch....
(Geschichten und Programme auf Wunsch)


© Martin Ellrodt * Impressum